Dienstag, 9. August 2016

Topfuntersetzer aus einem Besenstiel





Topfuntersetzer müssen sein. Also bastelt Euch doch einmal einen aus
einem alten Holzbesenstiel. 



Anleitung

Ihr braucht dazu

1 Besenstiel
Bohrmaschine, Holzbohrer
Schmiergelpapier
Seil


Den Besenstiel in gleichlange Stücke sägen, abschleifen, li und re ein Loch
 bohren.


Die Holzstücke auffädeln und verknoten. In den Zwischenräumen werde
ich beim nächsten Untersetzer Holzperlen ( statt Knoten ) als Abstandhalter
mit auffädeln.




Habt einen schönen Tag
Liebe Grüße
Gaby




Heute bei
dienstagsdinge
creadienstag
handmadeontuesday 

Kommentare:

  1. Das ist eine super upcycling Idee, wir brauchen einen neuen Untersetzter. Die Idee muss ich meinem Mann zeigen. glg Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Und wieder eine tolle Idee :-)
    ♥lG

    AntwortenLöschen
  3. einfach genial, ich habe noch einen holzstab im keller, den ich mal als kleiderstange benutzt habe. jetzt kenne ich eine weitere verwendung ;-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, wenn aus Unbrauchbarem soetwas schönes Neues wird. Eine super Upcycling-Idee!
    Die Holzkugelidee find ich auch super.

    Liebste Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gaby,
    eine tolle Idee.....gefällt mir gut....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabi,

    na das ist ja ne coole Idee. Da weiß ich ja was mein Mann nach dem Urlaub zu tun hat.
    Besenstiele kurz und klein sägen ☺ Danke auch für deine netten Zeilen und deinen Besuch bei mir, darüber habe ich mich unheimlich gefreut. So lernt man immer mal wieder neue Blogs kennen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde dir gerne folgen, aber irgendwie klappt das nicht :-(

      Löschen
  7. Sehr schöne Idee. Gefällt mir sehr.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!