Dienstag, 17. Januar 2017

Winterdeko - kleine Wollmützen






Heute werden Wollreste verarbeitet
Kleine Bommelmützen aus Wollresten und WC Papierrollen basteln, ist ein Bastelspaß
für groß und klein. Als Dekoration für Haus und Garten sind sie ein hübscher Hingucker
in der eher tristen, farblosen Winterzeit.


Anleitung



Du brauchst dafür:
  • Garn in verschiedenen Farben
  • Papprolle (vom Toilettenpapier)
  • Schere
  • Stift
  • Lineal

Zerschneide die Papprolle , so dass du  gleich breite Ringe erhältst.
  Wolle in 30 cm lange Stücke schneiden. Du brauchst pro Farbe ca. 50 dieser Bänder.
 Jetzt nimmst du dir ein Band, faltest es mittig und schlingst es um die Papprolle.
 Mit dem geschlossenen Ende zuerst und dann die beiden losen Enden durch die
 Schlaufe führen. Das Ganze wiederholst du , bis die Papprolle einmal rundherum
 mit Garn bedeckt ist. Behalte dir dabei ein Stück Garn zurück. Dann die Enden
der Schnüre mit dem letzen verblieben Stück Wolle verschnüren. Jetzt musst du
nur noch die Bommel der Mütze etwas in Form bringen. Dazu rundherum mit der
Schere die Enden auf die gleiche Länge schneiden. Ferig!




Seid lieb gegrüßt

Kommentare:

  1. Die kleinen Wollmützen sehen als Deko richtig schön aus.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. ich mag diese kleinen Deko-Mützchen
    mir fällt ein, im letzten Jahr hatte ich auch welche gebastelt - wo sind die nur geblieben?

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. was für eine süße idee
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  4. Eine supernette Idee und tolles "Upcycling" für Wollreste.
    Herzliche Grüße
    vonKarin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!