Montag, 20. März 2017

Ostereier natürlich färben


Die Trendfarbe für Ostern 2017 ist rosa. Wer diesem Trend folgen möchte, kann seine
Ostereier mit Rote Beete und Cranberrysaft auf natürliche Weise färben. Wie sieht es bei
Euch aus? Folgt Ihr einem Farbtrend oder ist Eure Osterdekoration traditionell.


Grundrezepte
 für rosa, grüne, rote und gelbe Ostereier




Ostereier rot / rosa färben mit Rote Beete oder Cranberrysaft,
  grüne Ostereier mit 500 g gehackten Spinat,
gelbe Ostereier 2 EL Kümmelsamen oder 1 EL gemahlene Kurkuma,
goldbraune Ostereier mit Zwiebelschalen 
  1. Die Färbzutaten für die jeweilige Farbe in einen Topf geben Eier zugeben und Topfinhalt mit Wasser bedecken.
  2. Zum Kochen bringen und 20 Minuten simmern.
  3. Eier nach 20 Minuten vorsichtig herausnehmen und in ein hitzebeständiges Gefäß legen. Flüssigkeit aus dem Topf über die Eier gießen, so dass sie komplett bedeckt sind. Einen großzügigen Schuss Essig hinzugeben (ca. 1 EL pro 250 ml Flüssigkeit). Abkühlen lassen und Eier bei Zimmertemperatur mind. 4 Stunden (am besten über Nacht) im Sud ziehen lassen. Je länger die Eier im Sud ziehen, desto intensiver wird die Farbe 
  4.  Eier aus der Färbflüssigkeit nehmen und trocknen lassen. Sobald die Eier komplett trocken sind, Eier mit etwas Öl einreiben, um die Farbe zu intensivieren. 


Liebe Grüße
Gaby

1 Kommentar:

  1. Ich liebe Pflanzenfarben... habe aber seit einigen Jahren die im Päckchen.... ;)) Ich muss das unbedingt auch mal mit dem Saft probieren!! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!