Dienstag, 5. September 2017

Tafelfarbe selber machen


Beschriftete Pflanztöpfe, Blumenvasen, Vorratsdosen ......... überall fallen die schöne
Schildchen aus Tafelfarbe auf. Leider ist Tafelfarbe für kleiner DIY recht teuer und 
auf der Suche nach einer günstigen Alternative bin ich auf dieses Rezept gestoßen.
Mit nur wenigen Zutaten läßt sich Tafelfarbe ganz leicht selber herstellen, das schöne
daran ist, ihr könnt sie in verschiedenen Farben anrühren, man ist also nicht nur auf das
 typische Tafelschwarz beschränkt.

 So geht s



2 Eßl Scheuerpulver mit 2 Eßl Wasser glatt rühren
6 Eßl Acrylfarbe zugeben und unterrühren 


Den gewünschten Gegenstand ( in meinem Fall ein Holzherz ) anmalen, trocknen
lassen, ein zweites mal darüber malen und nach dem Trocknen noch eine dritte
Farbschicht auftragen und wieder gut trocknen lassen.


Nun die gesamte Oberfläche mit weißer Kreide einreiben und mit einem trockenen
Tuch abwischen. Das Einkreiden bewirkt das die selbstgemachte Tafel immer
wieder neu beschrieben werden kann und alte Schriften mit einem trockenen Tuch
rückstandslos weggewischt werden können. 





Habt einen schönen Tag
Liebe Grüße
Gaby



verlinkt mit
creadienstag 

Kommentare:

  1. Danke für den Tipp, das muss ich testen ! Sieht toll aus !!
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die Idee, das liest sich schon mal super! Lg, michelle

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja cool. Muss ich doch direkt mal ausprobieren.
    Herzliche Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine tolle Idee! Ata! Scheuerpulver habe ich ja schon lange nicht mehr gesehen, ein nostalgisches DIY, zumindest für mich ;) !
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi,
    der Tipp ist klasse.
    Ich mag ja schwarz, aber eine andere Farbe zum Beschriften wäre ach mal schön.
    So kann ich ja ab jetzt varieren.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Das ist mal ein toller Tipp. Danke fürs Zeigen.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!